Wir verwenden Cookies um Daten zu erheben. Diese helfen uns, Ihnen das bestmögliche Erlebnis unserer Seite zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen, stimmen Sie deren Verwendung automatisch zu.    Datenschutzerklärung

Treuhandbüro Doris Keller-Meier 

Sie widmen sich Ihrem Kerngeschäft, wir erledigen den Rest

Aktuelles aus Finanzen, Vorsorge und Immobilien

November 2021 

Einzahlung in die Vorsorge 3a nicht vergessen

Für 2021 gelten folgende Maximalbeträge:

  • CHF 6'883 für Erwerbstätige mit Pensionskasse
  • 20% des Nettoeinkommens (maximal CHF 34'416) für Erwerbstätige ohne Pensionskasse

Ihre Zahlung sollte rechtzeitig erfolgen, damit die Gutschrift auf alle Fälle noch im Jahr 2021 auf Ihrem Vorsorgekonto gutgeschrieben wird. Nachzahlungen in 2022 für das Jahr 2021 sind nicht möglich. Um die Steuerbelastung beim Bezug zu reduzieren, sollten Sie Ihre Zahlungen, über die Jahre, auf mehrere Vorsorgekonten verteilen. Die Eröffnung von mehreren Konten bei verschiedenen Banken ist statthaft.

Die Vorteile der Vorsorge 3a im Überblick

  • Erhöhung Ihrer finanziellen Mittel im Alter
  • Eingezahlte Beträge können im Einzahlungsjahr vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden
  • Die Höhe der jährlichen Einzahlungen bestimmen Sie selbst
  • Für den Erwerb von Wohneigentum oder die Amortisation einer Hypothek ist ein Vorbezug möglich
  • Ihr Vorsorgeguthaben können Sie bis zu fünf Jahre vor Erreichen des Rentenalters beziehen
Hoch
Back